Wettervorhersage

Spezialangebote

Filter by date

Your search did not produce any results


Wo sind wir?


Kontaktzentrum

  • Email
  • Skype My status

Perfekter Service

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar, unsere deutsch sprechenden Mitarbeiter am Stützpunkt helfen Ihnen jeder Zeit bei allen Fragen rund um die Yacht und gerne auch bei Fragen zur Törnplanung, bei Liegeplatz- und Restaurantreservierungen. Und wenn Sie einmal unterwegs technische Probleme mit der Yacht haben, so erreichen Sie unsere Serviceleute rasch.


Wind & wetter

Klima

Mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, feuchten Wintern.
Die Durchschnittstemperatur im Küstenland beträgt im Winter 5 bis 10 Grad C und im Sommer 26 bis 30 Grad C.
Die Meerestemperatur bewegt sich zwischen 12 Grad C im Februar und 25 Grad C im August.

Hauptwinde auf dem Adriatischen Meer

Maestral (NW) - Bora (NE) - Jugo (SE)

Maestral - nordwestliche (NW) Richtung und zwar bei hohem Luftdruck. Der Maestral ist ein Zeichen für schönes Wetter. Für gewöhnlich beginnt er gegen 11 h zu blasen.
Er kann bis zu 5 Beaufort ansteigen und eine einheitliche Meeresbewegung erzeugen. In den Abendstunden hört er jedoch auf, um am folgenden Tag, nach einer stillen Nacht, wieder nach den gleichen Regeln zu blasen.

Die Bora - ein nordöstlicher (NE) Wind, der bei hohem Luftdruck über dem Festland entsteht und plötzlich mit voller Kraft vom Festland in Richtung Meer bläst. Die Bora ist schwer vorauszusehen, aber es gibt Zeichen, die sie ankündigen: Die Gipfel der Küstengebirge sind mit kleinen Wölkchen umgeben und die Meeresoberfläche ist aus nordöstlicher Richtung mit Schaumkronen bedeckt. Wenn die Meerschaumkronen das eigene Schiff erreichen, wird dies auch bald vom Wind erfasst werden und das mit aller Macht. Je größer die Entfernung von der Festlandküste ist, je schwächer wird der Wind, besonders seine Böen.

Die Bora bläst im Sommer für gewöhnlich einige Stunden, selten dauert sie 1 bis 2 Tage.
Ausgesprochen starke Boras gibt es im Gebiet des Kvarners, des Velebit-Kanals, um Sibenik, Split, Peljesac und Dubrovnik.

Der Jugo (Scirocco) (SE) - ist ein feuchter Wind, der von Südosten weht. Ein „totes" Meer (ohne Wellen) und „bleierne" Wolken im Süden sind das Zeichen für das langsame Nähern des Jugos, der eine starke Wellenbewegung des Meeres auslöst. Der Jugo kann oft einige Tage anhalten. Manchmal bringt der Wind mit dem Regen den rot-braunen Sand aus Afrika. Es reichen nur einige Minuten aus, dass der Wind seine Richtung ändert und sich der Jugo „SE" in eine sehr starke Bora (NE) verwandelt.

Radiosender und Hafenämter - siehe unter: „Sicherheit und Schifffahrt“

Wetterdienst der kroatischen Küstenstationen

Der Wachdienst ist auf den VHF-Kanälen 10 und 16 organisiert. Folgende Radiostationen senden Wettervorhersagen und wichtige Informationen:

  • Radio Rijeka VHF-Kanäle 16, 24, 20, 04, 21
  • Radio Split VHF-Kanäle 16, 21, 23, 07, 81, 70 DSC
  • Radio Dubrovmk VHF-Kanäle 16, 07, 04, 85